So kriegst du dein Online-Marketing unter Kontrolle

3 Tipps für deine zielgerichtete Online-Strategie

Dieser Artikel hilft dir konkret weiter, wenn du dich mit passenden Online-Strategien auseinandersetzen musst und nicht so richtig vom Fleck kommst. Wir geben dir 3 Tipps für ein zielgerichtetes Online-Marketing.

Denn du weisst, dass die digitale Transformation massgebliche Veränderungen mit sich bringt.

Sie dringt in verschiedenste Prozesse, Abläufe und Anwendungen ein. Dir ist klar, dass deine Produkte, Dienstleistungen und Services nicht davon verschont werden.

Und ganz wichtig: Die Beziehung zu deinen Kunden wird von der Digitalisierung stark beeinflusst. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, benötigen Unternehmen gezielte Online Marketing-Strategien. Denn die Kundenbeziehungen und -erwartungen verändern sich in Zeiten von Online-Shops, Social Media, Suchmaschinen und Content Marketing.

Wie sieht die Strategie für dein Online-Marketing aus?

Zwar siehst du die vielen Möglichkeiten und Chancen, den Weg in die Zukunft mit gezielten Online-Strategien mitzugestalten. Du könntest damit das Unternehmen aktiv weiterbringen. Wenn da nicht die vielen ABER wären:

  • Dein Berg an Arbeit ist riesig: Du weisst nicht, mit welcher Aufgabe du genau starten sollst und wie du all deine verschiedenen Projekte gewinnbringend über die Ziellinie bringst.
  • Dein Tag ist vollgepackt: Täglich warten verschiedene Aufgaben auf dich, die du erledigen solltest: neue Trends zu Online-Strategien. Neue Online-Tools und Instrumente, die getestet und eingesetzt werden sollen.eue Online-Tools und Instrumente, Arbeitsprozesse, die überdacht und neu organisiert werden sollen. eingesetzt werden sollen.
  • Dein Kopf ist randvoll: Du musst aber auf dem Laufenden sein und am Puls der Zeit bleiben. Du investierst viel Zeit, dein Wissen über Online-Strategien zu erweitern. Es ist kompliziert. Dazu liest du Blogs, Whitepapers und Fachartikel über CMS, CRM, Google, Facebook, Instagram, SEO, Analytics… Du gehst an Tagungen und Vorträge.
  • Die Schnelllebigkeit stresst dich: Das Tempo ist flott und die Zeit arbeitet gegen dich. Trends kommen, Trends gehen. Was heute aktuell ist, ist morgen bereits wieder Schnee von gestern.

Druck von allen Seiten

Das rasante Tempo, der Berg von Pendenzen und das schier endlose Wissen, das du dir aneignen solltest, bereiten dir Sorgen. Sie rauben dir manchmal gar den Schlaf. Du befürchtest manchmal, den Anschluss zu verpassen.

  • Arbeitest du oft auch dann, wenn eigentlich Freizeit und Familie angesagt wären? Sind Überstunden bei dir alltäglich?
  • Befürchtest du, dass dein Privatleben bald an zweite Stelle rückt?
  • Fragst du dich, ob du ob all deinen Aufgaben nicht bald den Überblick und die Kontrolle verlierst? Und noch mehr Stress hast?
  • Spürst du Druck von allen Seiten? Vom Chef, den Freunden, deiner Familie, von dir selber?

Diese Fragen beschäftigen dich oft. Zu oft. Du machst dir Sorgen und bist manchmal ratlos.

Alleine an der Digitalisierungsfront

Eigentlich kennst du deine Herausforderungen genau:

  • Dir fehlt fachspezifisches Know-How und Hintergrundwissen: Klar, nicht jeder Unternehmenschef oder -chefin ist auch gleichzeitig ein Web-Experte. Dein Team ist klein, vieles musst du selbst erarbeiten und erledigen.
  • Du hast wenig Zeit: Online-Strategien entwickeln, Social Media-Marketing und Content Marketing professionell betreiben und den Webauftritt kontinuierlich verbessern – all das kostet Zeit. Nebst deinem Kernbusiness hast du aber einfach wenige Möglichkeiten, dich ständig in neue Themen einzulesen.
  • Du bist alleine: Weit und breit steht dir niemand zur Seite, der dich bei deinen Vorhaben unterstützt. Dein Team ist bereits gut ausgelastet und du willst sie nicht mit noch mehr Aufgaben belasten.

Kommt dir das alles bekannt vor?

Du bist mit deinen Gedanken und Herausforderungen nicht alleine. Wir kennen einige Menschen, denen es geht wie dir:

“Uns fehlt die interne Klarheit zu Strategie, KPI, zu passenden Kanälen für die Zielgruppe. Zudem kümmert sich die IT nicht um Online-Tools. Interne Ressourcen und spezialisierte Fachpersonen fehlen bei uns.”
Sandro* Name geändert

“Wir benötigen Know-How in der ganzen Breite, über alle Kanäle und Disziplinen hinweg. Gleichzeitig aber auch in der Tiefe zu einzelnen Kanäle und Massnahmen. Das fehlt bei uns.”
Andrea* Name geändert

Was nun?

Für dich und diese anderen Menschen sind wir da. Wir helfen dir, Ordnung und Struktur in die vielfältigen und überwältigenden Aufgaben in deiner Online-Strategie zu bringen.

Wir helfen dir, deine Online-Strategie aufzubauen und die sinnvollen Massnahmen zu definieren und umzusetzen. Zusammen mit uns schaffst du den Weg über die Ziellinie.

Ohne ausufernde Überstunden.

Ohne Zweifel.

Ohne Druck und Sorgen.

Ohne Strategielosigkeit.

Mit dem Ziel, dass du dich auf dein Kernbusiness konzentrieren kannst. Den Rest erledigen wir.

Ohne Ziel, keine Strategie

Eine Online-Strategie ist so individuell wie das Unternehmen, das sie erarbeitet. Kleine Dienstleister brauchen andere Online-Strategien als Konzerne.

Die Ausrichtung der Strategie und die Massnahmen orientieren sich dabei an deinem Budget, der Unternehmensgrösse, dem Angebot, deinem Kundenprofil und anderen Firmendetails.

  • Die Frage aller Fragen: Was ist dein Ziel?
  • Willst du neue Kunden gewinnen?
  • Willst du Informationen im Internet bereitstellen?
  • Willst du online mehr Produkte verkaufen?
  • Willst du den Kundenkontakt intensivieren?
  • Willst du Wissen teilen und dich als Experte in deinem Gebiet präsentieren?
  • Willst du in deinem Geschäft vor Ort mehr Kunden haben?
  • Willst du generell im Web besser auffindbar sein und deine Bekanntheit steigern?
  • Willst du den Umsatz steigern?
  • Willst du dein Google-Ranking verbessern?

Welches auch immer dein Ziel ist: Es ist möglich, Massnahmen und Inhalte zu erschaffen, die passgenau für deine Zielgruppe sind. Und das innert nützlicher Zeit und mit einem klar definierten Budget. Das ist der grosse Vorteil von Online-Marketing.

Viele Unternehmen nutzen ihr Potenzial nicht

Fest steht: das Potenzial des Internets wird in vielen kleinen bis mittelgrossen Unternehmen nicht ausgeschöpft. Der Hauptgrund dafür: Skepsis und die Angst, Online-Marketing sei rausgeschmissenes Geld.

Die Vorteile des Online-Marketings

Zusammengefasst die Vorteile des Online-Marketings:

  • Vielfältige Optionen
  • Mit angemessenem Zeitaufwand realisierbar
  • Hohe Reichweite
  • Kann an eine Agentur abgegeben werden
  • Zielgruppen können exakt festgelegt werden
  • Kein Streuverlust
  • Profilierung als Experte
  • Kosteneffizient
  • Exakte Erfolgsmessung
  • Kunden zu Fans machen
  • Schnelligkeit und Flexibilität

Online-Marketing bietet zahlreiche Chancen, neue, wirklich interessierte Besucher auf deine Website zu bringen.

Das erreichst du, indem du Online-Instrumente sinnvoll und effizient nutzt. Das bedeutet, die richtigen Instrumente gezielt und aufeinander abgestimmt einzusetzen.

Content Marketing, Social Media, E-Mail-Marketing oder SEO sind zum Beispiel solche Instrumente. Sie gehören zu den wichtigsten Grundpfeilern des Online-Marketings.

Unsere 3 Tipps für deine zielgerichtete Online-Strategie

Tipp 1: Checke und optimiere deine Website

Deine Website ist das zentrale Instrument all deiner Online-Massnahmen.

Eine professionelle, suchmaschinenoptimierte Website mit aktuellen und qualitativen Inhalten verhilft dir zu mehr Erfolg. Sie liefert dir Besucher, die sich für dein Thema oder deine Leistungen interessieren.

Überprüfe darum als erstes deine Website auf folgende Qualitäts-Kriterien:

Inhalt

  • Qualität des Inhalts
  • SEO-konforme Texte
  • Relevante und zielgerichtete Inhalte
  • Korrekt definierte Schlagworte
  • Hochwertige und thematisch passende Bilder
  • News
  • Videos

Architektur

  • Sinnvolles, logisches Menü
  • Interne Verlinkungen
  • Responsive, mobiloptimierte Seite
  • Vertical Content
  • Einfache und buchstabierbare URL
  • SSL-verschlüsselte Seite

Navigation

  • Konsistent und intuitiv
  • Aussagekräftige Beschreibung

Performance

  • Geschwindigkeit der Website Werkzeug zum Testen

HTML

  • Suchrelevante Titel Tags, die sich auf den Inhalt der Seite beziehen
  • Metadescription: Beschreiben diese Seite passend

Design

  • Passender Stil zum Unternehmen
  • Farben, Typografie und grafische Elemente wie Logo usw. entsprechen dem CI / CD

Online-Marketing-Tools

  • Enthaltener CTA (Aufforderungen zu Handlungen)
  • Entsprechende Online-Marketing Instrumente sind im Einsatz
  • Blog oder Newsbereich für Indexierung und Relevanz
  • Verknüpfte und zielgerichtete Online-Marketing-Instrumente

Tipp 2: Konzipiere deine Online-Strategie clever

Die Entwicklung einer Online-Strategie bedingt eine systematische Vorgehensweise, damit nichts vergessen geht. Die beste Strategie nützt aber nichts, wenn sie nicht umgesetzt wird!

Folgende Arbeitsschritte helfen dir, systematisch vorzugehen:

Phase 1: Ausgangslage

Frage dich: Ist mein Produkt/Marke/Dienstleistung bekannt oder eine Marktneuheit? Wie emotional ist mein Angebot? Definiere dann:

  • Dein Produkt
  • Dein Angebot
  • Deinen USP

Phase 2: Analysen

Bevor du zur Strategie übergehen kannst, benötigst du Ergebnisse aus Analysen, die du vorgängig durchführen musst. Das können sein:

  • Online-Marktanalysen
  • Branchenanalyse
  • Zielgruppenanalyse
  • Keywordanalyse
  • Wettbewerbsanalyse
  • Influencer-Analyse
  • Interne Situationsanalyse
  • SEO-Check

Phase 3: Ziele

Definiere nun, welches genau deine Ziele sind. Darauf sind wir weiter oben im Artikel bereits eingegangen. Auf jeden Fall sollen die Ziele wie folgt formuliert sein:

  • Spezifisch (Ziele müssen eindeutig und so präzise wie möglich definiert sein)
  • Messbar (Ziele müssen nach fixen Kriterien auswertbar sein)
  • Akzeptabel (Ziele müssen angemessen, attraktiv, ausführbar oder anspruchsvoll sein)
  • Realistisch (Ziele müssen möglich sein)
  • Terminiert (Ziel müssen ein Enddatum haben, also bis wann das Ziel erreicht sein muss)

Phase 4: Deine Zielgruppe, dein Kunde

Jetzt ist dir klar, wer du bist und sein willst. Du hast dein Unternehmen auf spezifische Kriterien geprüft und dir Ziele gesetzt. Nun geht es darum, zu wissen, für WEN du die Strategie schreibst.

Wen möchtest du ansprechen? Sei dabei konkret. Überlege dir genau, wem du mit deinem Angebot, deiner Dienstleistung oder deinem Service weiterhilfst.

Nein, das sind nicht “alle”.

Male dir deinen Kunden bildlich vor Augen. Beschreibe ihn, überlege dir, was seine Probleme sind und welche Lösung du ihm anbieten kannst. Du musst verstehen, wer dein Kunde ist.

Eine Person oder Personengruppe, die in irgendeiner Weise mit dem Unternehmen und deren Angeboten in Beziehung stehen können. Egal ob als Kunde, Multiplikator, Influencer oder Mitarbeiter.

Kreiere „Personas“ oder „Kunden-Avatare“: Diese sind detaillierter beschrieben als eine gesamte Zielgruppe. Für die Konzeption von Landingpages oder bsw. Facebook-Anzeigen sind sie unerlässlich.

Phase 5: Positionierung und Strategie

Nun hast du geforscht, analysiert, beschrieben und zugehört. Diese Ergebnisse helfen dir nun dabei, dich und dein Angebot klar zu positionieren. Daraus ergibt sich nun auch, auf welche Karte du setzt, also wie deine Strategie aussehen soll.

Die Strategie zum Ziel ist individuell und muss für dein Unternehmen, deinen Kunden und auch für dein Budget passen.

Beantworte z.B. folgende Fragen und folgere daraus deine Taktik:

  • Welches sind passende Online-Instrumente?
  • Welches ist dein Alleinstellungsmerkmal?
  • Was unterscheidet dich von deinen Mitbewerbern?
  • Was willst du erreichen?
  • Welche Botschaften willst du deiner Zielgruppe kommunizieren?

Phase 6: Massnahmen definieren und umsetzen

Nun wird’s konkret. Aufgrund obiger Kriterien evaluierst du nun relevante Massnahmen.

Du kannst die entsprechenden Instrumente nach Kriterien, die für die Zielerreichung günstig sind, evaluieren. Die Auswahl der weiteren Massnahmen und Instrumente hängt von den Zielen und den Zielgruppen ab. Bei der Auswahl der Instrumente ist es wichtig, dass du Prioritäten setzt. Das betrifft die Auswahl und die Reihenfolge der Umsetzung.

Die relevantesten und typischen Instrumente im Online Marketing sind:

  • Website/Blog
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinen-Marketing (z.B. Google AdWords)
  • Social Media
  • Online-Werbung (Banner)
  • E-Mail-Marketing (Newsletter)
  • Affiliate Marketing
  • Virales Marketing
  • Webinare

Phase 7: Controlling

Jetzt kannst du die ursprünglich definierten Ziele (Phase 3) überprüfen. Hast du diese erreicht? So oder so, gilt es diese laufend zu überprüfen und anzupassen. Die Optimierung ist ein fortlaufender Prozess, sodass das Spiel nun von vorne beginnt. Will heissen: zurück zu Phase 1 🙂

Tipp 3: Lagere dein Online-Marketing aus

Bis hierher hast du intensiv an deiner Strategie gearbeitet. Weil du dein Unternehmen gut kennst, bist du weit gekommen.

Doch die beste Strategie taugt nichts, wenn sie nicht umgesetzt wird.

Und hier macht es Sinn, dein Online-Marketing in die Hände von Profis zu geben: Damit du dich auf dein Kerngeschäft konzentrieren kannst.

Der digitale Wandel erfordert neue Arbeitsmethoden, -modelle und -formen. Neue Mitarbeitende anstellen ist nicht immer die Lösung. Sondern immer öfters geht es um projektbasiertes Zusammenarbeiten.

Teams werden interdisziplinär zusammengestellt, Experten dann geholt, wenn sie gebraucht werden. Viele Arbeitnehmende werden auch ortsunabhängig arbeiten. Mit den modernen Arbeitsinstrumenten wie Zoom, Slack, Trello usw. ist auch das kein Problem mehr.

Viele mittelständische Unternehmen haben keine eigene Marketing- und Kommunikationsabteilung. Oder diese sind eine One-Women/One-Man-Show. Vielleicht haben sie eine solche Abteilung, benötigen aber zusätzliche Ressourcen: Die Arbeitslast wird immer grösser, sie können aber keine neuen Mitarbeitenden einstellen. Oder sie benötigen zusätzliche Expertise, da diese intern nicht oder nicht ausreichend vorhanden ist.

Wäre es nicht sinnvoll, dir genau dann die Leistung und Expertise zu holen, wenn du sie benötigst? So lange und so viel du brauchst? Zu einem interessanten Kosten-Nutzen-Verhältnis?

Wir kennen deine Situation

Bei uns erhältst du genau das. Online-Marketing und Kommunikation im Abo. Wir sind dein verlängerter Marketing- und Kommunikationsarm, der für dich arbeitet, während du dich auf dein eigentliches Business fokussieren kannst.

Wir verstehen deine Herausforderungen: Arbeiten wir doch bereits mit verschiedenen Kunden zusammen, die genau vor denselben Hürden stehen wie du.

Du findest bei uns ein übersichtliches Angebot an fixfertigen Paketen, die du buchen kannst. Die Pakete sind für verschiedene Bedürfnisse und Budgets aufgebaut und enthalten individuelle Dienstleistungen.

Vorteile der Arbeit mit einem Spezialisten

Deine Vorteile, wenn du mit einem externen Online-Dienstleister zusammenarbeitest:

Expertise und Erfahrung

Online-Marketing und Online-Kommunikation sind Spezialdisziplinen und erfordern spezifisches Fachwissen. Und vor allem: Erfahrung. Denn nur wer selber lange mit Online-Instrumenten gearbeitet hat, kennt ihre Spezialitäten und Funktionen. Dazu kommen täglich neue Tools auf den Markt, deren Sinn bzw. Unsinn dein Experte für dich einschätzen kann.

Skalierbare Kosten

Du hast kein finanzielles Risiko, die Abo-Kosten sind fix und du hast sie jederzeit unter Kontrolle. Die Zusammenarbeit kann jederzeit beendet werden.

Arbeitsteilung

Jedem sein Fachgebiet: Während sich externe Spezialisten um dein Marketing kümmern, kannst du dich voll und ganz deinem Kernbusiness zuwenden.

Aussensicht

Dank der Sicht von aussen erhältst du wertvolle Inputs. Im täglichen Schaffen in deinem Unternehmen bist du vielleicht manchmal “betriebsblind”. Externe Spezialisten machen dich auf marketingtechnische Unklarheiten in deinem Unternehmen aufmerksam. Das öffnet den Blick und hilft für das weitere Vorgehen.

Tools

Online-Marketing Tools sind aufgrund der vielfältigen Auswertungs- und Reportingmöglichkeit komplex. Deine Spezialisten kennen diese durch eigene Anwendung und übernehmen für dich den Hürdenlauf durch den Tool-Dschungel.

Messbarkeit

Online-Controlling ist ein kompliziertes und zeitaufwändiges Unterfangen. Deine Spezialisten beraten dich dabei, welche Kennzahlen zu definieren sind, die dir helfen, deine Online-Ziele zu messen.

Netzwerk

Dank dem Netzwerk, in welchem sich Spezialisten bewegen, ergeben sich noch mehr Vorteile und Möglichkeiten für dich. Dann, wenn du zusätzliche Dienstleistungen benötigst, wie z.B. Videocontent, App-Lösungen etc, wissen sie, wer dafür an Bord zu holen ist.

Kostenloser Check: Lass deine Website analysieren

Erhalte von uns eine kostenlose Grobanalyse deiner Website. Wir gehen dabei individuell auf dein Unternehmen ein und zeigen dir Optimierungs-Potenzial auf.

Wir konzentrieren uns insbesondere auf folgende Faktoren:

  • Strategische Elemente (Keyword-Fokus, interne Links, Landingpages, Navigation, UX)
  • Inhaltliche Elemente (Optimierungsgrad deines Contents, Texte, Bilder, Videos, Title Tag, Meta Descriptions, H-Überschriften)
  • Technische Elemente (Speed)

Lade dazu unseren Fragebogen herunter:

Du erhältst nebst der Website-Analyse auch ein kurzes Feedback mit Handlungsempfehlung zu deinen Online Marketing-Aktivitäten (falls solche schon vorhanden sind). Wir beleuchten deinen Auftritt objektiv und mit unserem langjährigen Wissen rund um Online-Marketing und Kommunikation.

Unsere Analyse ist kostenlos und unverbindlich.

Hast du zwischenzeitlich Fragen? Du erreichst uns per Mail contact@souluzione.ch, über Zoom oder Skype („souluzione“) oder telefonisch über die Nummer 026 652 50 50.

Oder buche ein 45-minütiges Beratungsgespräch

Gerne kannst du jederzeit auch ein kostenloses Beratungsgespräch buchen. Dieser Termin findet statt via Skype oder Zoom: Das ist persönlicher als ein Telefongespräch, weil wir uns dabei gegenseitig sehen.

Wir nehmen uns 45 Minuten Zeit für dich. Darin analysieren wir deine Ausgangslage und die täglichen Herausforderungen. Und wir sprechen über deine Ziele: Wir suchen mögliche Lösungsansätze, die dein Unternehmen und dein Online-Marketing vorwärtsbringen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.